Produkttest und Gewinnspiel: Speedlink Token zum Sonderpreis

Moin moin!

Im November habe ich den V7 Retro Bluetooth Lautsprecher zum Testen bekommen und benutze ihn seither gerne, da er mich mit seinem Klang überzeugt hat. Nun versucht der wesentlich kleinere Speedlink Token es mit dem V7 Retro Speaker aufzunehmen.

20150421-DSC_0212

Design

Das schicke und schlichte Design des Speedlink Token in weiß oder schwarz gefällt mir auf Anhieb – kein Schnickschnack, sondern ein übersichtlichtes Gerät mit Bedientasten an der Vorder- und Anschlüssen an der Rückseite. Durch die rote Gehäuseoberseite wirkt der Speedlink Token aber dennoch peppig und modern:

20150421-DSC_0214

Verarbeitung

Der Speedlink Token ist größtenteils aus Plastik gefertigt und so angenehm leicht. Die Verabeitung weißt jedoch kleine Qualitätsmängel auf: Wenn ich den schwarzen Speaker gegens Licht halte, erkennt man auf der Rückseite eine ungleichmäßige Maserung im Schwarzen. Am weißen Speaker scheint es so, als sei die Farbe des Schrägstriches von “On/Off” nicht vollständig aufgetragen – für ein 10€-Gerät wäre das voll in Ordnung, der Speedlink Token kostet jedoch 29,99€ und da finde ich, dass die Verarbeitung auch dementsprechend besser sein müsste.20150421-DSC_0217

Funktionalität (Ladezeit, Handhabung, Größe,…)

Durch seine kompakte Größe (nur 7×5,5×7,5cm) passt der Speedlink Token in jede Handtasche und wird so auch auf Reisen zum praktischen Begleiter. Schön finde ich es außerdem, dass Musik nicht nur über Bluetooth wiedergegeben werden kann, sondern auch ganz “altmodisch” per Klinkenkabel.

Mit nur 2-3 Stunden Ladezeit ist der Speaker zudem schnell einsatzbereit. Einen weiteren Pluspunkt gibt es dafür, dass er auch während des Ladevorganges verwendet werden kann.

Sound

Klein, aber oho – mit der Lautstärke des V7 Retro Speakers kann der Speedlink Token trotz seines kompakten Formates durchaus mithalten. Die Klangqualität bleibt dabei leider etwas auf der Strecke: Bei Höhen beginnt der Speedlink Token schnell zu klirren und Tiefen kommen kaum zur Geltung.

20150421-DSC_0218Sonderangebot am 23./24.4.

Wer damit liebäugelt sich einen portablen Lautsprecher zuzulegen, der sollte den Speedlink Token durchaus in Betracht ziehen. Am 23. und 24.4. ist er sogar als Angebot bei Amazon günstiger erhältlich.

Gewinnspiel

Wer für den Speaker lieber kein Geld ausgeben möchte, der kann sein Glück auch heute auf meiner Facebookseite versuchen – dort verlose ich einen meiner zwei Speedlink Token.

20150421-DSC_0213

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Spezialitäten Haus Gewinnspiel: Wo versteckst du deine Ostergeschenke?

Moin!

Als Kind habe ich Ostern geliebt. Ich konnte es immer kaum erwarten, bis die Ostereiersuche begann. Dann rannte ich mit meinem kleinen Körbchen in der Hand kreuz und quer durch den Garten und zog die Naschereien aus jedem noch so guten Versteck hervor. ;)

Manchmal fuhr mein Vater auf Radtouren auch vorweg und ließ heimlich vereinzelte Schokoladeneier auf den Weg fallen, die ich dann – vor Begeisterung wild kreischend – kurz darauf “finden” und aufsammeln konnte.

Mittlerweile gehe ich das Ganze etwas erwachsener an, Verstecke aufspüren macht mir aber noch immer richtig viel Spaß – heute lebe ich das aber eher in Form von Geocaching aus. ;) Dennoch wollte ich mir die Chance nicht entgehen lassen für Spezialitäten Haus Osterverstecke zu erdenken. Dafür habe ich eine Präsentdose mit Schoko Crossies (lecker!), Butter Spritzgebäck (noch mehr lecker!) und Baumkuchen (super ober mega total noch mehr lecker!) erhalten, die ich jetzt zusätzlich zu meinen Ostereiern verstecken kann. :)

20150325-DSC_0060

Nachdem ich letztes Weihnachten kein einziges Stück Baumkuchen abbekommen hatte, freue ich mich umso mehr über die leckeren 300g Baumkuchen in der Präsentdose. :)

Wer einen Garten hat, der hat es wohl am leichtesten, denn dort wimmelt es nur so von Versteckmöglichkeiten:

  • Hinter und unter Büschen und Pflanzen
  • In Blumenkästen und -töpfen
  • In Astlöcher und -gabeln gesteckt
  • Unter dem Gartenzwerg
  • Am/auf dem Gartenhäuschen
  • Im Gras der Wiese verteilt
  • Am Gartenzaun befestigt

Mit einem Balkon ist man da schon etwas eingeschränkter, doch auch hier finden sich mit etwas Kreativität tolle Verstecke für Süßigkeiten und Ostergeschenke:

  • In Blumenkästen und -töpfen
  • An/auf/unter den Balkonmöbeln
  • In der Kiste oder dem Schrank mit Zubehör
  • Besonders tricky: Mit Schnur (z.B. ein Osterkörbchen) an der Außenseite des Balkons “abgeseilt”

Doch alle guten Verstecke sind nutzlos, wenn das Wetter nicht mitspielt: Bei Regen muss die Suche wohl oder übel nach drinnen verlegt werden. Meine Lieblingsverstecke in der Wohnung sind:

  • Wichtig: Bei Suchen in der Wohnung sollte ggf. die Suche eingegrenzt werden (z.B. nur im Wohnzimmer, nicht in Schränken, nicht bei den Lebensmittel in der Küche…), damit es nicht die Suche nach der Nadel im Heuhaufen wird!
  • In Kerzengläsern, Blumenvasen und Dekoschalen
  • Auf/in Lampenschirmen (nach Möglichkeit so, dass noch etwas rausguckt, damit es nicht beim nächsten Einschalten der Lampe Schokofondue gibt ;) )
  • Auf/unter/zwischen den Sofakissen

20150325-DSC_0065

  • Kleine Lindt Schokoladen-Karotten mit dem Henkel an Schrankgriffe gehängt
  • In den Blumentöpfen auf der Fensterbank
  • Auf der Oberkante von Bilderrahmen
  • Mein Lieblingsversteck sind aber mit großem Abstand meine quietschgrünen Gummistiefel mit Gartenzwerg-Muster. Vielleicht kompensiere ich damit ein wenig dafür, dass ich an Nikolaus keine Stiefel fülle, aber ich finde das Versteck ziemlich cool. ;)

20150325-DSC_0061 20150325-DSC_0062

 


 Gewinnspiel:

+++ beendet +++ Gewinnerin ist Romy!

Wollt ihr auch eine Leckerei vom Spezialitäten Haus an Ostern verstecken? Dann beantwortet mir die folgenden zwei Fragen in einem Kommentar:

1. Was ist euer bestes Osterversteck?

2. Welches Produkt aus dem Sortiment des Spezialitäten Hauses wollt ihr gewinnen?

Teilnahmebedingungen: Teilnahme ab 18 Jahren, Versand nur innerhalb Deutschlands. Das Gewinnspiel endet am 2.4.2015. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Gewinnspiel: Gewinne bei Typhone.de ein iPad Air 2!

Bereits über 4 Jahre trage ich nun bereits mein iPhone 4 mit mir herum. Gerade auf Reisen mache ich mir dabei jedoch langsam immer mehr Gedanken, dass dieser “Oldtimer” unter den Handys (welches iPhone lebt schon 4 Jahre?!) bald den Geist aufgeben wird. Schon mehrmals habe ich damit begonnen nach einem neuen Smartphone zu suchen, die Suche jedoch immer wieder abgebrochen, da ich nicht das Richtige finden konnte. Den letzten Versuch hatte ich Ende letzten Jahres unternommen – mit dem IceFox Thunder sollte nicht nur einfach ein neues Smartphone bei mir einziehen, nein, es sollte noch dazu reisetauglich sein. Da das IceFox Thunder zwar ganz nett war, dann aber als Komplettpaket doch nicht so ganz mein Fall laufe ich nun noch immer mit meinem iPhone 4 durch die Gegend und freue mich über jeden Tag, an dem es nicht kaputt geht.

IceFox Thunder und Apple iPhone 4 im Vergleich

IceFox Thunder und Apple iPhone 4 im Vergleich

Dass ich mich so schwer damit tue ein neues Handy zu finden liegt vermutlich auch daran, dass ich mit Apples Betriebssystem iOS einfach so gut klarkomme und mich hingegen mit z.B. Android eher weniger anfreunden kann. Aber nun gut, das Alles ändert nichts daran, dass ein neues Handy her muss. Helfen soll mir dabei der Produktvergleich von typhone.de, bei dem ich gleich mehrere Handys auswählen und im direkten Vergleich Kosten und technische Details betrachten kann:

Quelle: typhone.de

Quelle: typhone.de

Doch nicht nur das kann ich auf der Seite – es gibt sogar die Möglichkeit die Handytarife verschiedenster Anbieter ebenfalls zu vergleichen und natürlich werden auch Handys, Tablets, Zubehör und Co. zum Kauf angeboten.

Egal wie ich auch hin und her überlege, irgendwie lande ich am Ende doch wieder bei Apple, weil ich das iOS einfach gerne mag. Nur der Preis…da stellen sich mir alle Nackenhaare auf und könnte ich iOS auf einem anderen Handy bekommen würde ich vermutlich was Technik und Ausstattung angeht auch nicht mehr zum iPhone greifen.

Wer – so wie ich – nicht sein ganzes Geld für ein Apple-Produkt aus dem Fenster werfen will, der sollte sich jetzt an diesem Gewinnspiel versuchen, denn typhone.de verschenkt ein Apple iPad Air 2:

a Rafflecopter giveaway

Viel Glück!


Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Schnell zuschlagen: Ausverkauf bei Lambertz Kekse

Letztes Jahr durfte ich bereits gemeinsam mit dem berühmten Kekshersteller Lambertz das 325-jährige Firmenjubiläum feiern. Damals wurde an süßen Leckereien nicht gespart: Knuspriges Butterspekulatius, knackige Nussflorentiner, Lebkuchenkonfekt, Dominosteine und Gebäckmischungen – ich war wochenlang am Schlemmen. ;)

2015 darf ich nun mit exklusiven Lambertz-Infos beginnen: Nach Weihnachten ist vor Ostern, sprich die Lager müssen schnell geleert werden, um sie dann mit Oster-Saisonartikeln füllen zu können.

Deshalb bietet Lambertz jetzt im Weihnachts-Ausverkauf diverse Artikel zu reduzierten Preisen an: Kekse, Lebkuchen, Aachener Printen, Baumkuchen, Stollen und, und, und – Mir als Keksliebhaberin läuft da das Wasser im Munde zusammen. :)

Wer sich also nicht daran stört auch nach Weihnachten weiter Lebkuchen aus kleinen Hexenhäuschen zu naschen oder Vanillekipferl und Dominosteine aus einem Weihnachtsstiefel zu knuspern, der kann sich jetzt bei Lambertz zu Genüge eindecken. ;)

Ich habe auf jeden Fall jetzt schon wieder Hunger auf Kekse – besonders gerne esse ich die knusprigen Gebäckröllchen (manchmal auch “russische Zigarren” genannt) und nussigen Florentiner, die zum Beispiel auch beide in der Henry Lambertz Best Selection im Ausverkauf befinden. Ebenfalls ein Hightlight im Ausverkauf: 900g  Mandel-Nuss Gebäckmischung für 9,95 statt 20,95!

Es lohnt sich übrigens auch einen Blick in die Kategorie “2.Wahl” zu werfen – dort wird unter anderem Bruchware zu wirklich günstigen Preisen angeboten.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Garnelen mit Knoblauch in Weißwein-Sahnesauce – #bloggerfuerdogger

Nach fruchtigen Garnelen-Mango-Spießen folgt auf dem Schritt ein zweites Rezept mit Garnelen, das ich zur Aktion #bloggerfuerdogger beitragen möchte, die den Schutz der Doggerbank in der Nordsee mit einer Spende von 10 Euro pro Rezept unterstützt.: Garnelen mit Knoblauch in Weißwein-Sahnesauce.

Quelle: lecker.de

Mit diesem Rezept bin ich groß geworden (sofern man 1, 60m “groß” nennen kann ;) ), denn so weit ich mich zurückerinnern kann gab es bei meinen Eltern regelmäßig dieses ansich unkomplizierte, aber umwerfend köstliche Gericht. Schon früh eiferte ich meinen Eltern nach und entwickelte mich zum Knoblauchfan – hier hat er nun seinen Auftritt gepaart mit zarten Garnelen, einer cremigen Sauce aus Weißwein und Sahne und leckerer Pasta. Es überrascht mich jedes mal wieder, mit wie wenig Aufwand ein so unverschämt gutes Essen auf dem Tisch steht. :)

Garnelen mit Knoblauch in Weißwein-Sahnesauce

Zutaten:

4-5 Zehen Knoblauch (oder nach persönlicher Vorliebe mehr oder weniger)

150ml Sahne

100ml Weißwein

300g Garnelen

1 Esslöffel Öl

Salz und Pfeffer

Speisestärke oder Saucenbinder

Spaghetti

Zubereitung:

Garnelen ggf. auftauen lassen. Knoblauch schälen und würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, darin den Knoblauch vorsichtig kurz anbraten, so dass er etwas Farbe bekommt aber nicht zu dunkel wird. Garnelen hinzugeben und kurz mitbraten, dann mit Weißwein und Sahne ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen und Soße etwas einkochen lassen – wer es eilig hat, weil bereits das Wasser im Munde zusammenläuft, kann auch mit etwas Saucenbinder oder in Wasser gelöster Speisestärke nachhelfen.

Parallel dazu Salzwasser zum Kochen bringen und darin Spaghetti als Beilage zubereiten. Beides zusammen anrichten und am besten sofort genießen.

Variationen: Wer auf Gemüse steht kann fein gewürfelte Zucchini mit zur Soße geben. Wer es etwas kräftiger mag rührt ein wenig Tomatenmarkt in die Sahne ein – das gibt Farbe und Geschmack. ;)