«

»

Jan 03 2015

Garnelen–Mango-Spieße – #bloggerfuerdogger

2015 beginnt für mich direkt mit einer guten Tat, denn meine liebste Kochzeitschrift “Lecker” hat zur Aktion #bloggerfuerdogger aufgerufen. Blogger sollen ihre besten Rezepte mit Garnelen vorstellen, wofür der Meeresspezialitätenhersteller Costa dann jeweils 10 Euro an den WWF spendet – für das Projekt Doggerbank. Dieses Meeresschutzprojekt hat es sich zum Ziel gesetzt den Artenbestand der Doggerbank, einer großen Sandbank in der Nordsee, zu schützen.

Quelle: lecker.de

Als Wahlbremerin habe ich es ja nicht allzu weit an die Nordsee und nichts liegt mir näher als dieses tolle Schutzprojekt mit gleich zwei leckeren Garnelenrezepten zu unterstützen. ;)

Den Anfang machen Garnelen-Mango-Spieße, denn ich liebe kaum eine Frucht mehr als saftige, reife Mangos. Die Kombination aus gebratenen Garnelen, süßer Mango und leicht pikantem Dip ist einfach nur genial – vor ein paar Jahren hat es diese Köstlichkeit sogar in mein Weihnachtsmenü geschafft.

Garnelen-Mango Spieße

Zutaten:

16-20 Garnelen

1 reife Mango

Holzspieße

1 Esslöffel Öl

2 große Tomaten

1 Limette

Chilli

Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung:

Tomaten waschen, Strunk entfernen und würfeln. Die Tomatenwürfel zusammen mit etwas Limettensaft, Chilli, Salz, Pfeffer und Zucker pürieren. Zum Andicken in einem kleinen Topf vorsichtig unter gelegentlichem Rühren erhitzen, anschließend abkühlen lassen.

Mango schälen und mit einem Messer oder Sparschäler in Streifen schneiden. Holzspieße kurz in Wasser einweichen, dann je nach Größe jeweils 3-5 Garnelen zusammen mit Mangostreifen auf die Spieße stecken. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Spieße darin kurz von beiden Seiten anbraten. Zusammen mit dem Dip servieren.

1 Ping

  1. Garnelen mit Knoblauch in Weißwein-Sahnesauce – #bloggerfuerdogger » Testerlounge

    […] fruchtigen Garnelen-Mango-Spießen folgt auf dem Schritt ein zweites Rezept mit Garnelen, das ich zur Aktion #bloggerfuerdogger […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>