«

»

Sep 26 2013

Belico Servicetesterin

Hallo!

 

Auf Facebook sucht die Kosmetikfirma Belico ständig nach Servicetestern, die einen Belico-Kosmetiksalon in ihrer Nähe testen. Vor Ewigkeiten hatte ich mich aus Spaß dort einfach einmal eingetragen, aber mir ehrlich gesagt nichts avon erhofft – immerhin wohne ich in der Großstadt Bremen, in so einem Ballungsgebiet bewerben sich vermutlich viel mehr Leute auf so eine Aktion als es Kosmetikstudios zu testen gibt.. Ganz überraschend hatte ich dann aber Wochen später doch plötzlich Post von Belico: Ich wurde zum Test eines Salons 15 Minuten außerhalb von Bremen eingeladen! :)

Leider dauerte es sehr lange bis ich einen freien Termin bekam, aber umso mehr freute ich mich dann auf meinen Termin. Dummerweise wird die Bremer Straßenbahn ausgerechnet in diese Richtung gerade erweitert, so dass mich die Fahrt zum Salon wesentlich länger gekostet hat als notwendig, aber am Ende kam ich doch noch pünktlich in Grasberg bei Frau Lech an:

Im Kosmetikstudie fiel mir sofort auf: Hier ist es hell, sauber und aufgeräumt! Das Studio ist wirklich schön eingerichtet und übersichtlich, so dass man sich beim Eintreten schon direkt wohl fühlt. Ich wurde freundlich in Empfang genommen und musste zunächst einen Bogen über meine Haut und meine Pflegegewohnheiten ausfüllen, an dem sich die Kosmetikerin dann bei der Behandlung orientiert. Nach ca. 5 Minuten war es Zeit für meinen Termin und ich wurde ins Behandlungszimmer geführt.

Dort ging Frau Lech als erstes den Fragebogen mit mir durch und bat mich um nähere Informationen zu einigen Punkten. Sie führte ein sehr ausführliches Beratungsgespräch mit mir, indem sie mir geduldig Vieles über Gesichtspflege, Kosmetikprodukte und meine Haut erklärt hat. Auch während der Behandlung hat sie zum besseren Verständis die Vorgänge immer erläutert, Fachbegriffe und komplexe Zusammenhänge gut verständlich erklärt.

Reinigung, Peeling, Gesichtsmaske und und und – die Behandlung war wirklich super, ich konnte dabei so gut entspannen und hatte das Gefühl, dass ich meiner Haut etwas richtig Gutes damit tue.

Im Hintergrund lief die ganze Zeit beruhigende Musik, meine Beine waren in eine kuschlige Decke eingewickelt und in den Sitz befindet sich sogar eine Heizung, die für wohlige Wärme und zusätzliche Entspannung sorgt.

Bei der Behandlung bestätigte sich auch mein erster Eindruck des Studios wieder: Hier wird auf Hygiene und Ordnung geachtet – Dinge, die mir wirklich sehr wichtig sind. Vor Kurzem war ich mit einem Groupon Gutschein bei einer Massage in der Bremer Innenstadt in einem recht ungepflegten Laden, da habe ich dann einfach nicht so viel Freude dran und kann ich mich auch nicht so wohl fühlen wie ich es in einer ordentlichen, hygienischen Umgebung kann. Das Kosmetikstudio war da wirklich ein Positivbeispiel, hier hätte ich vermtulich ohne Bedenken vom Boden essen können. :D

Abschließend gab es für mich noch ein kleines Tagesmakeup. Mit nur ein paar geübten Handgriffen schaffte die Kosmetikerin das, was mich zu Hause oft viel Zeit und Nerven kostet: Einen ebenmäßigen, matten Teint, schön geschwungene Wimpern und sanft glänzende Lippen.

Ich fühlte mich wirklich soooo gut als ich aus dem Kosmetikstudio ging und wieder ins Auto stieg, fast als hätte der Termin bei der Kosmetikerin meinem Selbstbewusstsein und meiner Selbstwahrnehmung einen kleinen positiven Kick verpasst. :D

Auch für Daheim konnte ich so einiges mitnehmen und teilweise auch in meinen Alltag einbauen: Früher habe ich zum Beispiel beim Duschen immer als erstes mein Gesicht gewaschen. Dank der Beratung im Kosmetikstudio mache ich das mittlerweile ganz am Schluss, um so Schläfen und Stirn von Shampoorückständen zu befreien – denn die können das Hautbild verschlechtern. Außerdem reinige ich jetzt auch ganz pflichtbewusst zusätzlich zu meiner Dusche am Morgen auch abends vorm Schlafengehen nochmal mein Gesicht – das habe ich sonst nicht allzu ernst genommen und auch häufig schleifen lassen.

Fazit: Als Neukundin kann man seine bisherigen Kosmetikprodukte in den Salon bringen und diese sich dort auf die Belico-Produkte anrechnen lassen, doch leider sind diese selbst dann (zumindest für mich als Studentin) noch sehr teuer. Bei meinem Termin habe ich aber durchaus das Gefühl bekommen, dass das Konzept von Belico Hand und Fuß hat, aber eben nur, wenn man es auch vollständig umsetzt und keinerlei andere Marken mehr verwendet. Momentan ist das für mich finanziell leider nicht drin, aber dennoch hat mich der Besuch bei der Kosmetikerin schwer beeindruckt und ich kann Belico und das Kosmetikstudio von Frau Lech uneingeschränkt weiterempfehlen. :)

 

LG, Deli

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>