«

Jun 11 2015

Kochprojekt: Frische Rezepte mit GEFRO Balance

Vor knapp 1 1/2 Jahren hatte ich die Gelegenheit diverse Produkte aus dem Sortiment des Versandhändlers GEFRO auszupobieren und damit zu kochen. Als Tüten- und Pulver-Gegnerin war ich zunächst ziemlich skeptisch, geschmacklich konnten sich einige Rezepte mit den GEFRO Produkten dann aber durchaus sehen lassen. Ein Blick auf die Inhaltsstoffe der Produkte brachte jedoch eine traurige Bilanz zu Tage: 13 der 15 Produkte, die ich bekommen hatte, enthielten Glutamat oder Hefeextrakt – für mich Grund genug, dass das GEFRO Sortiment seither keinen Einzug in meine Küche erhalten hat.

Nun wurde mit GEFRO Balance eine neue Produktserie konzipiert. Balance – das klingt doch gleich viel gesünder, vielleicht wurde dieses Mal ja auf Geschmacksverstärker verzichtet? Selbst bei Konzernriese Maggi scheint Stück für Stück ein Umdenken einzutreten, und das “So saftig braten” Papyrus finde ich irgendwie so unkompliziert und cool, dass ich es tatsächlich hin und wieder verwende, wenn’s mal schnell gehen muss – immerhin ist es frei von Glutamat und Hefeextrakt.

GEFRO Balance ProduktsortimentUnd wie sieht es bei GEFRO aus? Leider wieder Fehlanzeige. Glutamat enthält zwar keines der Produkte, dafür aber allesamt Hefeextrakt. Ich weiß, ich weiß, das muss nicht gleich etwas schlechtes sein, aber was für ein Qualitätsmerkmal ist das denn bitte, wenn kein einziges Produkt ohne das Zeug auskommt? Was ist dann da noch Balance, was ist da dann noch gesund? In der mitgelieferten Broschüre wurde dem Hefeextrakt sogar gleich eine halbe Seite gewidmet, um dessen Image als natürliche, leckere Zutat zu unterstützen, die gesetzlich absolut einwandfrei ist. Besonders gut finde ich den Satz “Viele beliebte Soßen, Bouillons, Suppen, Fleischgerichte und herzhafte Snacks werden mit Hefeextrakt verfeinert.” – Das klingt für mich nach einer krampfhaften Rechtfertigung für eine Zutat, die zumindest in meinen Soßen, Suppen und sonstigen Gerichten nichts zu suchen hat. Ab und zu, und vor allem in Maßen, ist gegen Hefeextrakt sicher nichts einzuwenden, aber in dem Umfang, in den es in den Produkten von GEFRO immer wieder auftaucht (in einem der Salatdressings ist anhand der Zutatenliste abzuleiten, dass über 7% Hefeextrakt enthalten sind), brauche is es definitiv nicht.

Aber nun gut, genug geärgert. Neugierig war ich dann ja doch irgendwie, ob die Balance Produkte schmecken (wäre bitter, wenn sie das trotz Hefeextrakt nicht tun :D ). Im Vergleich zum bisherigen Sortiment sollen die Balance Produkte stoffwechseloptimiert sein, dadurch länger sättigen und Heißhunger vorbeugen. Da ich gerade nicht nur für meine Blogs, sondern auch für meine Masterarbeit kräftig in die Tasten haue, kam mir so ein kleiner Suppen-Snack daher gar nicht so unrecht.

GEFRO Balance SuppeZugegeben, die Portionsbeutel sind praktisch und schnell zubereitet. Statt den angegebenen 250ml Wasser habe ich im Endeffekt über 350ml für “Taste of Asia” verwendet – so war der Salzgehalt der Suppe dann zu ertragen. Abgesehen davon: Angenehm würzig und sogar eine handliche Anzahl Gemüsestückchen hat sich in den Snack verirrt:

GEFRO Balance Taste of AsiaVersuch Nr. 2 war die Spargel-Gemüsesuppe mit Krabben nach Rezept von der GEFRO Homepage. Was soll ich sagen? Das war wohl ein ziemlicher Griff in die Tonne. Das Gemüsebrühen-Pulver überdeckt nicht nur den feinen Geschmack des Spargels, sondern nimmt der Spargelsuppe auch die schöne weiße Farbe. Zum Glück hatte ich noch Spargel und Spargelfond eingefroren, mit denen ich das Ergebnis zumindest halbwegs retten konnte.

Um die Wartezeit auf die misslungene Spargelsuppe zu überbrücken probierte ich mich daher spontan an einem weiteren Rezept: Salat-Wraps mit Schinken und Käse. Das ist ansich nichts, wofür ich ein Rezept benötige, doch GEFRO bietet nunmal ein Rezept an, in dem das Balance Salat-Dressing “Amore Pomodore” verwendet wird.

DSC_0224Mit Öl und Wasser angerührt fand ich das Dressing ziemlich sauer, in dezenten Mengen mit dem Gemüse in den Wraps vermengt war es dann aber doch ganz lecker. Ob ich meine Wraps in Zukunft nochmal damit zubereiten werde? Ich wage es zu bezweifeln.

– Die Testprodukt wurden mit von GEFRO zur Verfügung gestellt. Dieser Artikel enthält werbende Inhalte. Mehr dazu hier. –

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>