«

»

Jun 20 2010

Produkttest: Braun Silk épil 7

Guten Abend!

Braun hat mir wieder einmal etwas zum Testen zur Verfügung gestellt, diesmal handelt es sich um dieses Prachtstück, den Braun Silk épil 7:

Bisher hatte ich immer total Angst vor Epilierern, ich hatte einmal kurz so ein Ding ausprobiert und es tat einfach nur höllisch weh. Aua. Daher: Billig-Epilierer ganz tief hinten im Schrank verstaut und nie wieder ausgepackt.
Doch ständig zu rasieren ist irgendwie lästig und dazu hat man ja auch nicht immer die Zeit. Wie oft bin ich im Sommer schon mit langen Hosen raus, weil ich keine Zeit mehr hatte meine Beine zu rasieren?
Da ich für Wachstreifen auch zu feige bin (zweimal ausprobiert, seitdem schaffe ich es nicht mehr die Dinger mit einem Ruck abzuziehen) bleibt ja im Prinzip nicht mehr viel übrig, das länger anhält als die klassische Rasur.

So musste ich mich nun also dank Braun gezwungenenmaßen mit der Epilation auseinandersetzen. ;)
Zunächst einmal ist es total super, dass man den Silk épil 7 auch unter der Dusche und sogar in der Badewanne benutzen kann. Ich habe ihn von Anfang an gleich mit in die Badewanne genommen, denn in warmem Wasser ist das Epilieren gleich viel angenehmer.
Auch sehr schön ist, dass verschiedene Aufsätze mitgeliefert werden, so kann man mit ein und demselben Gerät die Haare auch z.B. nur trimmen, ganz normal rasieren oder mit dem Aufsatz mit Massagerollen die Epilation gleich wieder ein bisschen angenehmer machen. Zudem gibt es noch Spezialaufsätze für die Epilation im Achsel- und Intimbereich. Über den Steuerknopf kann man zwischen den Geschwindigkeitsstufen “soft” und “schnell” wählen.

Ich bin wirklich erstaunt, wie verhältnismäßig angenehm man sich mit dem Braun Silk épil 7 epilieren kann und auch die Lautstärke des Geräts finde ich absolut in Ordnung. Nachdem ich den Epilierer nun mehrmals benutzt habe traue ich mich mittlerweile auch unter den Achseln zu epilieren. Dort ist die Haut natürlich wesentlich empfindlicher als z.B. an den Beinen, aber das Ergebnis lohnt sich auf jeden Fall!

Schade ist, dass man das Licht nicht ausschalten kann, denn ich schaue beim Einschalten immer auf die Steuerungstaste und werde so erstmal von dem hellen Licht geblendet.

Ingsesamt kann ich aber nur klar sagen, dass der Braun Silk épil 7 definitiv sein Geld wert ist und ich jeder Lady unter euch nur zur Anschaffung raten kann. Es ist ein hochwertiges, sehr gut verarbeitetes Gerät, das ich ohne wenn und aber weiterempfehlen kann!

LG, Deli

– Dieser Artikel enthält werbende Inhalte. Mehr dazu hier. -

1 Ping

  1. Produkttest: Braun Silk épil 7 Dual Epilator » Testerlounge

    […] letzten Jahres hatte ich euch hier in der Testerlounge bereits den Silk épil 7 von Braun vorgestellt. Nun habe ich die Ehre euch das […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>