«

»

Sep 18 2013

Produkttest: Danone Activia

Hallo!

Um Produkte von Activia habe ich bisher immer einen großen Bogen gemacht – die Fernsehwerbung für diesen Joghurt empfinde ich als so schrecklich, dass das Produkt in meinen Augen schon keine Chance mehr verdient hatte. Sobald ich “Activia” hörte konnte ich wirklich nur noch an diese grausige Werbung denken, die der geniale Ruthe in seinem Werbeparodien-Video ziemlich gut auf den Punkt gebracht hat.

Dann kam aber, wie so häufig, mal wieder alles anders als geplant, denn ausgerechnet Activia lud mich zum Bloggerevent nach Hamburg ein. Ich sagte also zu mir selbst: “Letzten Endes ist Activia ja auch nur ein Joghurt, und Joghurt magst du ja ansich auch”, und sagte für das Event zu.

Danone Bloggerevent Goodie Bag

Die große Überraschung gab es dann bereits auf dem Event: Mensch, Activia ist wirklich auch nur ein Joghurt und schmeckt noch dazu richtig lecker, so cremig und fruchtig! Dennoch ging ich an diesem Tag mit einem kleinen Trauma nach Hause – sechs Becher Erdbeerjoghurt innerhalb so kurzer Zeit war dann doch etwas zu viel für mich. :D

Während ich mich vom Erdbeerjoghurt also noch erholen musste fiel mir eine andere Activia-Sorte ins Auge, die das liebe Danone-Team uns ins Goodie Bag eingepackt hatte: Activia Cerealien.

Nach so viel Fruchtjoghurt war das für mich eine wirklich willkommene Abwechslung, denn diese Sorte kannte ich noch gar nicht. Wie man sehen kann sind die Cerealienstückchen gleichmäßig im Joghurt verteilt und die Größe der Stückchen finde ich auch super – nicht so groß, dass man lange darauf rumkauen muss, und auch nicht so klein, dass man sie kaum noch bemerkt:

Ob Activia nun auch wirklich gesünder und besser für meine Verdauung ist als andere Joghurts? … Ich mag es ehrlich gesagt bezweifeln. Das ändert jedoch nichts daran, dass Activia überraschend lecker schmeckt. ;)

Nachdem ich auf dem Bloggertreffen so viele Geschichten aus erster Hand direkt vom Danone Team gehört habe weiß ich nun vor allem auch – Verdauung hin oder her – dass diese Aussage den Nagel auf den Kopf trifft:

In einer der Danone-Fabriken wurden sogar die Transportrohre für den Joghurt “kurviger” gemacht, da harte Kanten und Ecken die Joghurtbakterien stressen und dies den Geschmack beeinflusst (wer erforscht denn sowas??)! Das klingt beim ersten Lesen unfassbar komisch, aber ansich zeigt es doch, wie viel Gedanken man sich bei Danone anscheinend um sein Produkt macht und auch nicht vor einem aufwändigen Austausch vieler Rohrstücke zurückscheut, um einen stressfreieren und dadurch besseren Joghurt zu produzieren.

Fazit: Activia Joghurt war für mich nie eine Option gewesen – jetzt ist er das definitiv! Die Sorten Erdbeer und Himbeer sind angenehm mild, cremig und fruchtig, aber insbesondere Activia Cerealien hat es mir angetan und zählt mittlerweile zu meinen Lieblings-Joghurtsorten.

LG, Deli

 

 

1 Kommentar

  1. Silvia Gerke

    Sehr schöner Bericht! War ja auch ein wirklich schöner Tag und sehr informativ. LG

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>