«

»

Jun 14 2013

Produkttest: EMSA Frische-Forscher – Unboxing

Hallo!

Ich kann es kaum fassen: Heute kam ein großes, nein, gigantisches Paket von EMSA! Der DPD-Fahrer begrüßte mich mit den Worten “es rappelt, es rappelt” – und das tat es auch, kein Wunder bei den ganzen Frischhaltedosen im Paket. ;)

Schon von außen wurde klar: In diesem Paket steckt Frische, und zwar viel davon!

Im Paket gab es dann aber natürlich auch noch weitere Infos zum Projekt und den Produkten – sogar mit magnetischem Frische-Siegel zum Aufhängen, da bin ich ja sogar ein bisschen stolz jetzt. :)

Dieses Frische-Forscher Siegel hängt jetzt an meiner Dunstabzugshaube, da mein Kühlschrank leider nicht magnetisch ist. Wie ihr seht ist der nette Herr Rach dort in bester, humorvoller Gesellschaft:

Nun will ich euch aber die eigentlichen Testobjekte nicht länger vorenthalten, denn schließlich geht es ja um Frischhaltedosen von EMSA. Die Menge dieser  hat mich schlichtweg umgehauen, aber schaut am besten selbst:

Der riesige Karton ist nahezu randvoll mit EMSA Dosen der Serien Clip&Close und Optima. Rechteckige Dosen, runde, quadratische, Dosen für Aufschnitt, mit Abtropfeinsatz oder Einzelfächern – es wirkt als gäbe es für jedes Produkt und jede Situation eine individuelle, geeignete Dose. In meinem Unboxing-Video könnt ihr alles noch etwas genauer sehen.

Eins sollen aber alle EMSA Frischhaltedosen gemeinsam haben: Sie sollen Lebensmittel zuverlässig frisch halten. Die Clip&Close Dosen sind hierbei 100% dicht und sogar mikrowellen-, geschirrspül- und gefriergeeignet. Auch die Optima-Dosen können problemlos im Geschirrspüler gereinigt werden, eignen sich aber nicht für die Mikrowelle. Meinem ersten Eindruck nach handelt es sich bei den meisten Click&Close Dosen um Allrounder, während die Optima-Serie sich außschließlich zur Aufbewahrung von Dingen wie Mehl, Kaffe, Cornflakes usw oder mal ein Frühstücksbrot eignet. Mal schauen, was die nächsten Wochen so im Test ergeben. ;)

Doch was ist eigentlich meine Aufgabe als Frische-Forscher? Bei EMSA habe ich folgende prägnante Aussage gefunden:

Two professionals. One mission.
Christian Rach and EMSA start the MISSION FRESHNESS!

Das klingt direkt beeindruckend, oder? Ich freue mich jetzt ein Teil dieser Mission zu sein, die sich folgene Ziele gesetzt hat:

Ich versuche schon seit längerem darauf zu achten, dass ich möglichst wenig Lebensmittel wegwerfe und bin so auf Foodsharing aufmerksam geworden – so konnte ich schon einiges an Lebensmitteln “retten”. Mit gesünderer Ernährung wollte ich mich auch schon ewig beschäftigen, konnte aber nie wirklich die Zeit und Motivaton dazu finden. Mit dem Frische-Forscher Projekt ist jetzt dann die Zeit dafür gekommen, ich freue mich. :)

LG, Deli

2 Pings

    1. Produkttest: EMSA Mixbecher » Testerlounge

      […] Platz weg. Die Rede ist vom EMSA Clip&Close Mixbecher, den ich vor knapp einer Woche in meinem riesen Paket für die “Mission Frische” erhalten hatte. Seit der Ankunft des Pakets bin ich damit beschäftigt in der Küche aus- und […]

    2. Produkttest: EMSA Frische-Forscher – vorher/nachher » Testerlounge

      […] Juni erreichte mich ein Paket von EMSA, das randvoll mit Clip&Close und Optima Dosen war. Zunächst habe ich alle Dosen abgewaschen, […]

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>