«

»

Apr 07 2010

Produkttest: Sacla Pesto

Hallo!

Vor kurzem bekam ich ein Päckchen der Firma Sacla Italia, das jeweils 6 Gläser Pesto Genovese und 6 Gläser Pesto mit Gorgonzola und roten Zwiebeln enthielt:

Außer den Pestogläsern war auch noch ein Stoffbeutel mit Sacla-Aufdruck, Infobroschüren mit Rezepttips und ein Anschreiben im Päckchen.

Das machte mich natürlich sofort neugierig und so schmiss ich spontan alle Essenspläne um und es gab Pasta! Und wie testet man ein Pesto am besten? Ganz schlicht, ohne viel schnickschnack drumrum!
So gab es bei und Tortelloni mit Pesto Genovese:

Das Pesto schmeckt richtig schön intensiv nach Basilikum und man erkennt auch noch kleine Stückchen der Cashew- und Pinienkerne darin. Das finde ich total super, denn die meisten Pestos sind immer bis zur Unkenntlichkeit geschreddert, dabei sind so kleine Stückchen im Pesto doch total super und man erkennt daran auch, dass “richtige” Zutaten ins Pesto kommen und keine Pülverchen und Fertigmischungen!

Geschmacklich überzeug mit das Pesto Genovese sehr, es kann locker mit seinen Artgenossen anderer Hersteller mithalten und ist sogar noch besser! Ich kannte vor diesem Produkttest die Firma Sacla noch garnicht und werde jetzt beim Einkaufen sicher mal darauf achten, ob ich die Sacla Pestos auch im Laden finden kann.

LG, Deli

– Dieser Artikel enthält werbende Inhalte. Mehr dazu hier. -

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>