«

»

Jun 08 2013

Produkttest: San Pellegrino Arranciata und Pompelmo

Hallo!

 

Vor knapp 1 1/2 Wochen war ich zum ersten Mal im Vapiano bei der Ladies Night – ein Alternativprogramm zum Fußball-Männerabend. Im Vapiano bin ich schon häufig und auch immer wieder gerne essen gegangen, da mein Gericht dort frisch, vor meinen Augen und nach meinen Wünschen zubereitet wird. Zur Ladies Night setze Vapiano dem Ganzen nun aber nochmal die Krone auf: Dekorierte Tische, ein persönlicher Kellner, Welcome-Drink, Vor- und Nachspeise und auch noch ein Goodie-Bag! Meine Mädels und ich kamen aus dem Staunen garnicht mehr raus!

Im Goodie-Bag befanden sich neben Vapiano-Gutscheinen auch zwei Dosen San Pellegrino: Arranciata und Pompelmo.

Bei San Pellegrino Arranciata handelt es sich auf gut Deutsch um eine Orangenlimonade – aber so viel besser! Ich bin bei Limonaden immer recht skeptisch, da sie mir meist viel zu süß und künstlich schmecken. Aber San Pellegrino Arranciata ist richtig erfrischend und schmeckt fruchtig nach Orange, ohne dabei künstlich und/oder klebrig-süß zu sein wie andere Limonaden.

Beim Öffnen der Dose San Pellegrino Pompelmo riecht es direkt typisch nach Grapefuit – aber ebenfalls nicht künstlich. Im Gegensatz zu Arranciata hat diese Sorte einen deutlichen bitteren Beigeschmack, wie man es von frischen Grapefruits auch kennt. Das mag natürlich nicht jeder und ich bin ansich kein Freund von bitteren Getränken, aber hier passt es wirklich gut. Die Limonade ist trotzdem sehr erfrischend und die Balance zwischen süß und bitter finde ich durchaus gelungen.

Sehr toll finde ich auch, dass die Dosen mit einem Frischesiegel versehen sind. Erst dachte ich, dass das ja nur zusätzlicher Müll ist und daher unnötig, aber dann habe ich nochmal darüber nachgedacht: Ich trinke total ungerne aus Dosen, weil man ja nie weiß wer die Dose alles schon in den Händen hatte, ob sie vielleicht seit Wochen im Regal eingestaubt war oder was auch immer. Durch das Frischesiegel hat man die Gewissheit, dass der obere Rand der Dose definitiv sauber und unberührt ist – das finde ich richtig top!

Fazit: Ich muss sagen, dass ich damit eingangs definitiv nicht gerechet habe, aber die San Pellegrino Limonaden gefallen mir richtig gut! Ich trinke selten Limonade, aber mit diesen Alternativen werde ich das jetzt sicher auch mal öfter tun. Frisch aus dem Kühlschrank schmecken die San Pellegrino Limonaden einfach super!  Die dritte Sorte davon, “Limonata” (Zitrone) werde ich jetzt mal im Supermarkt suchen und hoffe, dass sie ebenso gut schmeckt.

LG, Deli

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>